Letztes Feedback

Meta





 

Meine Sucht

Na meine Freunde,

wie geht es uns denn heute??? Ich bin Daniel* (* Name von der Redaktion geändert) und ich glaube ich habe ein Drogenproblem!!?? Ich bin ziemlich neu hier und kenne die Regeln zum Schreiben von Blogs nicht wirklich. Darf man hier überhaupt über Drogen sprechen? Und wenn dann nur kritisch oder wie oder was? Keine Ahnung! Aber ich denke mal, dass mich schon irgendwann und irgendwer darauf aufmerksam machen wird, wenn ich zu weit gehe…na spätestens, wenn mein Blog gelöscht wird, weiß ich wohl bescheid :-)
Ich bin eigentlich ein ganz normaler Typ. Ich habe Abitur gemacht und studiere zur Zeit an der Fachhochschule für Gesundheit in Gera. Ich war kein Musterschüler und ich schon gar kein Musterstudent. Ich lebe lieber in den Tag hinein und mache das, was nötig ist…nicht mehr und nicht weniger. Das gefällt meinen Eltern nicht so gut, weil sie meine Ausbildung ja schließlich bezahlen. Ich versuche gerade Physiotherapeut zu werden, was schweren ist als gedacht. Das Studium verläuft etwas schleppend, was wohl auch daran liegt, dass ich mich die meiste Zeit mehr oder weniger schleppend durch den Tag bewege, was wiederum wohl daran liegt, dass ich die meiste Zeit vom Tag unter Drogeneinfluss stehe! Aber keine Sorge…ich rauche nur Gras, also alles rein pflanzlich! Von dem ganzen Chemie-Mist halte ich überhaupt nichts und ich habe und werde, so was auch niemals anrühren!
Aber ich höre schon das Getuschel: Drogen? Gras? Kiffen? Das ist doch so 1990er! Vielleicht bin ich etwas hängengeblieben…schon möglich! Aber ich fühle mich nach jedem Joint echt locker und gut (ist wohl auch der Zweck von Drogen!) Ich komme auch mal ohne aus, aber dann macht der Tag nur halb so viel Spaß! Und wieso sollte man sich damit zufrieden geben???

5.9.11 15:03

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen